Suchen

TTC Wenden startet mit bewährtem Vorstandsteam in Corona-Saison

Der Vorstand des TTC Wenden (v. l.): Thomas Middel, Andreas Warnecke, Jan Schmidt, Martin Voss, Marco Schröder, Frank Vogel, Christian Siepermann und Michael Scheppe. Es fehlen Uwe Höfer und Jan Buchsteiner. Der Vorstand des TTC Wenden (v. l.): Thomas Middel, Andreas Warnecke, Jan Schmidt, Martin Voss, Marco Schröder, Frank Vogel, Christian Siepermann und Michael Scheppe. Es fehlen Uwe Höfer und Jan Buchsteiner.

Michael Scheppe 25. Juli 2020

Der 12. August ist für die Mitglieder des Tischtennis-Clubs (TTC) Wenden ein besonderes Datum. Denn am Tag nach den Sommerferien will die Gemeinde die Turnhallen wieder öffnen – nachdem der auf die Halle angewiesene Sportverein fast ein halbes Jahr in der Corona-Zwangspause steckte. Darüber informierte der Vorstand seine Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung, die am Freitag unter Beachtung der Hygienebestimmungen stattfand.

Die Gemeinde hatte dem Verein das Datum der Hallenöffnung auf Anfrage mitgeteilt. Ein genaues Hygienekonzept erarbeitet die Kommune nach eigenen Angaben noch. Sicher ist aber schon jetzt: „So wie das Training vor der Krise war, wird es vorerst nicht mehr werden“, sagte stellv. Vorsitzender Michael Scheppe. „Aber es ist gut, dass wir endlich wieder spielen können.“ Die Halle dürfe nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten und die Platten müssten nach dem Training desinfiziert werden, auch auf Doppelspiele sollten die Mitglieder zunächst verzichten, erklärte Scheppe das Sicherheitskonzept des Vereins. Grundsätzlich ist Tischtennis in der Pandemie ein sicherer Sport, betonte er, die 2,74 Meter breite Platte sorge für ausreichend Sicherheitsabstand.

In den nächsten ungewöhnlichen Monaten wird der TTC Wenden von einem eingespielten Vorstandsteam geleitet, denn bei den Wahlen wurde die Führungsriege einhellig bestätigt. Christian Siepermann ist weiterhin Vorsitzender, Michael Scheppe sein Stellvertreter, als Geschäftsführer wurde Frank Vogel wiedergewählt, Kassierer bleibt Marco Schröder. Auch Sportwart Martin Voss sowie die Beisitzer Andreas Warnecke und Jan Schmidt sind weiter im Amt.

Neuer Jugendwart ist Uwe Höfer, der auf Leon Faßbinder folgt. Höfer ist schon seit etlichen Jahren Jugendtrainer des Vereins. Für den stellv. Vorsitzenden Scheppe ist Höfer deshalb die ideale Besetzung. „Es gibt keinen im Verein, der die Wünsche unserer jugendlichen Mitglieder besser kennt.“ Zu Höfers Stellvertreter wählten die Mitglieder Jan Buchsteiner. 

Mit Pressewart Jürgen Dzuballe und Schriftführer Michael Kiunke verlassen zwei TTCler nach jeweils mehr als einem Dutzend Jahre Vorstandsarbeit die Führungsriege des Clubs. Vorsitzender Siepermann dankte ihnen für das Engagement. Für beide Positionen fand sich kein Nachfolger, der Vorstand teilt die anfallenden Aufgaben unter sich auf. Unterstützung bekommt er dabei vom neuen Beisitzer Thomas Middel. 

Der TTC Wenden geht mit vier Herren- und vier Schülerteams in die neue Spielzeit, die nach Planung des Verbands Ende August starten soll. Die höchste Mannschaft spielt in der Landesliga, die vierte Auswahl in der Zweiten Kreisklasse. Die vergangene Spielzeit wurde wegen des Coronavirus‘ abgebrochen. Mit dem Verlauf der Saison war Sportwart Voss bis dato zufrieden, „die sportlichen Leistungen waren sehr gut“. Das Bild wird dadurch getrübt, dass die zweite Mannschaft mangels Spieler abgemeldet werden musste. „Doch das war die einzig sinnvolle Entscheidung“, so Voss.

„Corona war wie eine Grätsche in unser starkes Vereinsleben“

Bei seinem Jahresrückblick sagte TTC-Vorsitzender Siepermann: „Corona war wie eine Grätsche in unser starkes Vereinsleben.“ Er bedankte sich bei der großen Einsatzbereitschaft der Spieler, die bei anderen Teams ausgeholfen haben. Allen voran galt der Dank Werner Scheppe, der bei 12 Spielen ausgeholfen hat. Erfreut war Siepermann auch über das große Finanzplus, nachdem der Verein drei Jahre lang Minus gemacht hatte. „Als ich vor zwei Jahren ins Amt gekommen bin, war es mir ein großes Anliegen den Verein in ruhiges finanzielles Fahrwasser zu bringen“, sagte Siepermann.

IMG 3062Vorsitzender Christian Siepermann (M.) bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Jürgen Dzuballe (2. v. l.) und Michael Kiunke (2. v. r.) für deren Engagement. Michel Hausmann (l.) und Leon Faßbinder (r.) galten die Gratulation für deren zehnjährige Mitgliedschaft.

Stellv. Vorsitzender Scheppe erinnerte an die zehnte Auflage des Sparkassen-Ortspokals. Bei dem Ende Januar ausgerichteten Hobbyturnier machten mit 30 Teams so viele Teilnehmer wie lange nicht mehr mit. Auch die Vereinsfahrt nach Berlin und das interne Schinkenturnier zum Jahresabschluss seien „sehr gelungen“ gewesen, resümierte Scheppe.

Bei den Ehrungen konnte der Verein gleich fünf Mitglieder für ihre zehnjährige Treue ehren: Leon Faßbinder, Michel Hausmann, Daniel Kauz, Helmut Liebreich und Bent Starke.

In Zukunft möchte der TTC Wenden seine Öffentlichkeitsarbeit weiter forcieren, um auch auf seine Sponsoren aufmerksam zu machen. Geplant ist etwa ein eigener Auftritt auf dem Bilderdienst Instagram. Damit will der Vorstand vor allem weitere Jugendliche auf den Tischtennis-Sport in Wenden aufmerksam machen. 

   

Unsere Sponsoren

 

Logo Vatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse6marketeins8LogoJungePDK LogoHit LogoLogo Prime Drilling Logo Häner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen