Suchen

Erste und Zweite unterliegen ihren Gegnern

Jürgen Dzuballe 24. November 2019

Landesliga
TTC Wenden – TTC Schwalbe Bergneustadt IV 6:9

Wie gewohnt traten beide Mannschaften mit Ersatz an. Zum Schluss, beim 9:6 Sieg für die Schwalben, stellte sich heraus, dass die Bergneustädter die besseren Ersatzspieler mit ins Sauerland gebracht hatten. Zu Beginn allerdings lief alles für die Gastgeber aus Wenden. Mit einem 2:1 Vorsprung kamen sie aus den Doppeln und legten durch ihr Brett 1 Martin Voss sofort nach. Nach neun Spielen lagen die Schwalben das erste Mal in diesem Match in Führung (5:4). Dann die große Überraschung, der Bergneustädter Andreas Grothe schlug den Spitzenspieler (Voss) der Wendschen klar in drei Sätzen. Voss konnte es gar nicht fassen, hatte er doch bisher sämtliche Begegnungen gegen Grothe gewonnen. Damit war das Spiel für die Wendener fast schon gelaufen, insbesondere weil Philipp Schneider im Anschluss gegen den Bergneustädter Jens Stötzel den Kürzeren zog und die Schwalben auf 7:4 davon zogen. Diese Führung ließen sich die Gäste aus dem Oberbergischen nicht mehr aus der Hand nehmen und siegten knapp mit 9:6.
 
Bezirksklasse
TTC Wenden II – SV Germania Salchendorf 1:9

Stark ersatzgeschwächt, nur ein Stammspieler stand im Kader gegen Salchendorf, traten die Wendschen zu Hause an. Damit war von vorneherein schon klar, dass es gegen die Tabellennachbarn nicht viel zu holen geben würde. Das bestätigte auch das Endergebnis nach etwa zwei Stunden Spielzeit: 9:1 für die Gäste aus dem Siegerland. Der einzige Stammspieler im Team der Wendschen holte folgerichtig den Ehrenpunkt. Laszlo Peisz schlug seinen Gegner Christian Groos in fünf Sätzen. Mehr war auch nicht drin. Lediglich Jan Buchsteiner und wiederum Leisz schafften es noch jeweils einen Satz zu gewinnen.

 

   

Unsere Sponsoren

 

Logo Vatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse6marketeins8LogoJungePDK LogoHit LogoLogo Prime Drilling Logo Häner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen