Suchen

Erste und Sechste siegen zum Abschluss der Hinrunde

Julian Buhl wurde in Richtung Freiberg verabschiedet. Der TTC Wenden bedankt sich für über fünf tolle Jahre. Julian Buhl wurde in Richtung Freiberg verabschiedet. Der TTC Wenden bedankt sich für über fünf tolle Jahre.

Jürgen Dzuballe 10. Dezember 2018

Landesliga:
TuS Meinerzhagen – TTC Wenden 7:9

Mit einem 9:7 Sieg gegen Meinerzhagen beendet das Aushängeschild des TTC Wenden die Hinserie. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an, Meinerzhagen fehlte Spitzenspieler Filip Jezu, Wenden musste gleich auf vier Stammkräfte verzichten. Dafür kamen zum Einsatz Tobi Hille, Leon Faßbinder, Daniel Kauz und Marco Schröder. In den Eingangsdoppeln konnte auf Wendener Seite nur das Spitzendoppel Martin Voss/Thomas Middel überzeugen. Die beiden anderen Doppel gingen an Meinerzhagen. Als dann auch noch Julian Buhl gegen Meinerzhagens Brett eins Radoslaw Zelazkowski knapp im fünften Satz verlor, lagen die Gastgeber bereits mit 3:1 in Führung. Bis zum 5:4 ließen sich die Meinerzhagener die Führung nicht mehr nehmen, doch dann kam der Break. In einem hart umkämpften Spiel gewann Voss in fünf Sätzen gegen Zelazkowski und glich zum 5:5 aus.  In der Folge gewannen die Wendschen drei Spiele und hatten somit einen Punkt sicher. Meinerzhagen kam zwar nochmal auf 7:8 heran, doch das Doppel Voss/Middel sorgte mit ihrem Siegen für den 9:7 Gesamtsieg. Für Julian Buhl war dies das letzte Spiel für den TTC Wenden, er wechselt zur Rückserie zum TuS Freiberg.

 

2. Kreisklasse:
TTC Wenden VI – TTV Lennestadt IV 9:3

Mit einem aus Sicht der Mannschaft sehr guten sechsten Tabellenplatz beendete die sechste Mannschaft des TTC Wenden die Hinserie in der zweiten Kreisklasse.
Zum Abschluss der Hinrunde schlugen die Wendschen den Tabellennachbarn aus Lennestadt mit 9:3. „Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben wir gegen Lennestadt gewonnen, das war auch unsere Stärke während der gesamten Hinrunde“, ließ Kapitän Kenan Gülmen wissen. „Auch haben wir versucht, viele Spieler in die Mannschaft zu integrieren, die nicht so viele QTTR Punkte haben und trotzdem in den Spielen sehr gute Leistungen zeigten. Hoffentlich werden wir die Rückrunde genauso abschließen“, wünscht sich der Kapitän.

 

   

Unsere Sponsoren

 

Logo Vatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse6marketeins8LogoJungePDK LogoHit LogoLogo Prime Drilling Logo Häner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen