Suchen

Ortspokal 2019: Hobbyturnier für Vereine, Firmen und Stammtische

Volle Halle. Auch dieses Jahr rechnet der TTC Wenden mit 100 Teilnehmern beim Ortspokal. Volle Halle. Auch dieses Jahr rechnet der TTC Wenden mit 100 Teilnehmern beim Ortspokal.

Michael Scheppe 18. November 2018

Es ist ein einzigartiges Hobbyturnier: der Sparkassen-Ortspokal des TTC Wenden. 2011 aus der Taufe gehoben, hat sich der Spaßwettbewerb mittlerweile zu einer Traditionsveranstaltung entwickelt. Am Samstag, 26. Januar 2019 findet der Ortspokal schon zum neunten Mal statt. Der TTC Wenden bittet um Anmeldungen.

Auch Firmen sind eingeladen

Wie auch in den Vorjahren sind alle 200 Vereine der Gemeinde eingeladen. Zudem richtet sich das Turnier erstmals auch explizit an die Wendschen Unternehmen. „Wir wollen den Ortspokal zu einem Fest für den gesamten Ort machen“, sagt Michael Scheppe, stellv. Vorsitzender des TTC Wenden. „Und dazu gehören natürlich auch die örtlichen Firmen.“ Selbstverständlich sind wie bisher auch die Stammtische willkommen.

Auch bei der neunten Auflage setzt der Veranstalter auf das bewährte Konzept: Ein Team besteht aus drei Spielern – egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, tischtenniserfahren oder Anfänger. Einzige Einschränkung: Die Teilnehmer dürfen seit 2016 nicht bei einem Tischtennis-Meisterschaftsspiel mitgemacht haben, schließlich soll der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen. Der Verein, der mit den meisten Teams am Ortspokal mitmacht, bekommt ein besonders Geschenk: Eine Brauereibesichtigung für alle Teilnehmer, bezahlt vom TTC Wenden. 

Bewährtes Konzept

Erneut setzt der TTC auf den bewährten Spielmodus, der ansonsten bei keinem Turnier in der Region gespielt wird: In der anfänglichen Gruppenphase qualifizieren sich die besten Teams für die Hauptrunde. Für die Teams, die in der Vorrunde nicht so erfolgreich waren, ist das Turnier allerdings nicht beendet. Die „Lucky Loser“ ermitteln in einer Trostrunde den Gewinner des „Kleinen Ortspokals“, der mit einem 30-Liter-Fass Pils belohnt wird. Diejenigen, die erfolgreich ins Turnier gestartet sind, haben die Chance auf den „Großen Ortspokal“. Der Wanderpokal wird mit Sachpreisen für jeden Spieler und 50 Liter Pils garniert.

Die beliebte Tombola wird es auch bei der neunten Auflage geben. Vergangenes Mal hatten 60 Preise im Gesamtwert von über 1500 Euro den Besitzer gewechselt – möglich gemacht durch die Spendenbereitschaft der örtlichen Geschäftsleute.

Beginn um 10.30 Uhr

Zum Zeitplan: Der Vorstand eröffnet den Ortspokal, der unter der Schirmherschaft von Bürgermeister Bernd Clemens steht, um 10.30 Uhr. Nach der Vorrunde spricht Lambert Stoll, Vorsitzender des Gemeindesportverbands, ein Grußwort. Die Siegerehrung erwartet der TTC gegen 17.30 Uhr. Die Preise der Tombola werden im Tagesverlauf verlost. 

Interessenten können sich über untenstehendes Formular anmelden. Eine Startgebühr verlangt der TTC Wenden nicht. Der Verein bittet um Meldung bis zum 20. Januar. Der Vorstand rechnet wieder mit 100 Teilnehmern in rund 30 Mannschaften.

Und für das leibliche Wohl? Ist zu kleinen Preisen gesorgt. Interessenten können sich übrigens in Probetrainings auf den Ortspokal vorbereiten – jeden Montag, Mittwoch und Freitag ab 20 Uhr in der Turnhalle am Wendener Schulzentrum.

Anmeldungen über das Formular

   

Unsere Sponsoren

 

Logo Vatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse6marketeins8LogoJungePDK LogoHit LogoLogo Prime Drilling Logo Häner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen