Suchen

Dritte und Vierte mit je zwei Punkten

Die Dritte zeigte gegen Sporke eine überzeugende Leistung. Die Dritte zeigte gegen Sporke eine überzeugende Leistung.

Jürgen Dzuballe 03. Dezember 2018

Kreisliga:
TTC Wenden III – TTC Sporke 9:3

Obwohl Sporke nur mit fünf Spielern antrat und die Tabellensituation klar für die Wendener sprach, begann die Partie äußerst spannend. Die beiden Doppel mit Leon Faßbinder/Manfred Schönauer sowie Toni Menne/Laszlo Peisz mussten jeweils in den fünften Satz, um zu punkten. Das dritte Doppel ging kampflos an Wenden. Bis zum 4:3 für Wenden konnten die Sporker die Partie offen gestalten, doch nach dem Sieg des Sporkers Steffen Henrichs war Schluss. Fünf Siege für die Wendschen in Folge und es stand 9:3 für die Gastgeber. „Nach der Hinrunde belegt die Mannschaft in der Tabelle den 4. Platz. Als Aufsteiger hatte keiner von uns mit diesem Ergebnis gerechnet. Entsprechend gut war die Stimmung nach dem Spiel in der Mannschaft“, so Teamsprecher Helmut Liebreich. 

Erste Kreisklasse: 
FGF Saalhausen II – TTC Wenden IV 6:9

„Nachdem Michel Hausmann seine Teilnahme am Spiel kurzfristig abgesagt hatte, hatten wir uns auf einen schwierigen Abend eingestellt“, berichtete Kapitän Michael Kiunke. Aber Dank eines stark aufspielenden Ersatzmann Uwe Stelter gewannen die Wendschen die Partie dennoch. Neben Stelter blieb auch Kiunke im  Einzel ungeschlagen. Auf Seiten der Gastgeber war Klaus Wiese mit seiner Belags-Kombination aus langen und kurzen Noppen der gewohnt unangenehm zu spielende Gegner, der für Wendens Mitte nicht zu schlagen war. „Die Partie war trotz der teilweise heiß umkämpften Matches jederzeit sportlich fair und freundschaftlich“, betonte Kiunke.

 

   

Unsere Sponsoren

 

Logo Vatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse6marketeins8LogoJungePDK LogoHit LogoLogo Prime Drilling Logo Häner