Suchen

Mittwoch, 24 Januar 2018 17:11

Erfolgreiche Woche für den TTC Wenden

Wendens Dritte kämpft sich ins Pokalfinale.

 

Spielberichte TTC Wenden 3. KW

Pokal-Halbfinale

TTC Wenden III – TTF Panneklöpper Olpe II (4:2)

Tabellenzweiter gegen Tabellenführer hieß das spannende Halbfinalspiel zwischen dem TTC Wenden III und TTF Panneklöpper Olpe II am Freitag. Die Gäste aus Olpe gingen, angeführt von ihrem Spitzenspieler Steffen Kleinhenz, als Favorit ins Spiel. Wendens Nummer 1  Laszlo Peisz gewann erwartungsgemäß gegen Thorsten Schulte, dann wurden die Gäste mit Siegen von Steffen Kleinhenz gegen Leon Faßbinder und Wolfgang Arens ihrer Favoritenrolle gerecht. Toni Menne konnte im ersten Satz Wolfgang Arens noch Paroli bieten, danach entschied der Mannschaftsführer der Gäste das Spiel mit 3:0 klar für sich. Die Wende im Spiel brachte das Doppel Peisz/Menne gegen Kleinhenz/Arens, das die Wendener Paarung mit 11:9 im fünften Satz für sich entscheiden konnte. Somit stand es 2:2. Überraschend klar gewann danach Menne gegen Schulte mit 3:0. Mit diesem Sieg hatte man auf Seiten der Einheimischen nicht unbedingt gerechnet, schon gar nicht in dieser Deutlichkeit. Zu einem Krimi entwickelte sich das anschließende Spitzenspiel zwischen Preisz und Kleinhenz. Beim Stand von 1:1 lag der Top-Spieler der Gäste im 3. Satz bereit mit 10:4 in Führung, Peisz kämpfte sich jedoch Punkt für Punkt bis zum 10:10 heran. Kleinhenz ging dann nochmal mit 11:10 in Führung, doch die nervenstarke Nr. 1 der Wendener kämpfte weiter und entschied den Satz noch mit 13:11 für sich. Den 4. Satz entschied Peisz mit 11:9 für sich und führte die Wendener ins Pokalfinale. 

 

Kreisliga

TTC Wenden II – VfL Bad Berleburg (9:2)

Kurzen Prozess machte Wendens Zweite mit den Gästen aus Bad Berleburg. Lediglich der Spitzenspieler der Gäste, Lars Langenbach, verhalf seinem Team zu zwei Punkten. Er gewann im Doppel an der Seite seines Partners Mark Bergmann gegen Adam Malcherek/Adrian Lewandowski und in seinem ersten Einzel gegen Malcherek knapp mit 3:2. Im Team der Wendener überzeugte besonders Spitzenspieler Tobi Hille mit zwei Siegen. Auch die anderen Akteure überzeugten und so dominierte der Tabellenführer aus Wenden, der immer mehr auf die Meisterschaft in der Kreisliga zusteuert. Weiterhin in der gesamten Saison ungeschlagen ist Adrian Lewandowski vom TTC Wenden.

1. Kreisklasse

TTC Wenden III – Spfr. Ennest  (9:1)

Mit einem Erfolg der 3. Mannschaft startete der TTC Wenden in die Sportwoche. Gegen die Sportfreunde aus Ennest waren die Wendschen als Tabellenzweiter zwar Favorit, doch bereits in der Vorrunde machten die Gäste es dem TTC schwer. Und prompt startete Ennest auch mit einem Sieg im Doppel in die Partie. Danach nahmen die Hausherren aber das Heft in die Hand und ließen dem Tabellenfünften keine Chance mehr. Lediglich das Doppel Leon Faßbinder/Michel Hausmann und Michel Hausmann im Einzel mussten in den 5. Satz, alle anderen Spiele gingen klar an die Heimmanschaft. Besonders das Spitzenpaarkreuz Laszlo Peisz und Toni Menne überzeugten mit 3:0 Siegen.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 24 Januar 2018 17:17

   

Unsere Sponsoren

 

Logo Vatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse5mbr6marketeins8LogoJungePDK LogoHit LogoLogo Prime Drilling Logo Häner