Suchen

Mittwoch, 03 Januar 2018 18:15

Ortspokal für Langschläfer

Ende Januar richtet der TTC Wenden wieder das größte Hobbyturnier im Umkreis aus. Um 10.30 Uhr gehts los – eine Stunde später als bislang. Ansonsten bleibt es beim bewährten Konzept.

Am Samstag, 27. Januar 2018: TTC Wenden bittet zum achten Mal zum Ortspokal

Von Michael Scheppe

Um es mit den Worten von Lambert Stoll, dem Vorsitzenden des Gemeindesportverbandes zu sagen: „Es ist mittlerweile eine Traditionsveranstaltung im Wendschen.“ Die Rede ist vom Sparkassen-Ortspokal, den der Tischtennis-Club (TTC) Wenden am Samstag, den 27. Januar 2018, ab 10.30 Uhr bereits zum achten Mal ausrichtet. Bei dem größten Tischtennis-Hobbyturnier im Umkreis sind wieder alle Stammtische, Firmenclubs und natürlich auch die 215 Vereine der Gemeinde in die Dreifachturnhalle am Konrad-Adenauer-Schulzentrum eingeladen. Der TTC bittet Interessierte jetzt um Anmeldung. 

Eigentlich ist alles wie immer: Mitmachen können alle Vereine und Clubs – egal ob Schwimmer, Sänger oder Schützen, egal ob Tischtennis-Routinier oder blutiger Anfänger. Einzige Einschränkung: Die Teilnehmer dürfen seit 2015 nicht bei einem Tischtennis-Meisterschaftsspiel mitgemacht haben, schließlich soll der Spaß am Spiel bei dem Hobbyturnier im Vordergrund stehen. Ein Team besteht immer aus drei Spielern, dabei spielt das Geschlecht und das Alter keine Rolle. Der Verein bzw. die Firma, die mit den meisten Teams antritt, erhält ein besonderes Geschenk: eine Planwagenfahrt inklusive Getränkeversorgung. Der VSV Wenden war vergangenes Jahr mit sechs Teams in der Halle und sicherte sich den Preis.

Erneut setzt der TTC auf den bewährten Spielmodus, der ansonsten bei keinem Turnier in der Region gespielt wird: In einer Gruppenphase qualifizieren sich die besten Teams für die Hauptrunde. Dort wird der Turniersieger, der Gewinner des Großen Ortspokals, ermittelt. Neben einem Wanderpokal und hochwertigen Sachpreisen garniert der TTC den Sieg mit einem 50-Liter-Fass Bier. Im vergangenen Jahr hatten die Fußballer des FSV Gerlingen das Turnier gewonnen.

IMG 1146Der VSV Wenden nahm beim vergangenen Mal mit den meisten Teams teil.

Die Teams, die in der Vorrunde nicht so erfolgreich waren, bekommen eine zweite Chance. Die „Lucky Looser“ ermitteln in einer Trostrunde den Gewinner des „Kleinen Ortspokals“, der immerhin mit einem 30-Liter-Fass belohnt wird. Die beliebte Tombola wird es auch in diesem Jahr geben. Vergangenes Jahr hatten 60 Preise im Gesamtwert von über 1700 Euro den Besitzer gewechselt – möglich gemacht durch die Spendenbereitschaft der örtlichen Geschäftsleute.

Eines ist dann aber doch anders als in den Vorjahren: Das Turnier beginnt eine Stunde später als gewohnt, um 10.30 Uhr. „Wir wollen auch den Langschläfern die Möglichkeit geben, ausgeruht und motiviert am Ortspokal mitzuspielen“, sagt TTC-Geschäftsführer Michael Scheppe. Bürgermeister Bernd Clemens wird das Turnier dann mit einem Grußwort eröffnen. Die Siegerehrung wird gegen 17.30 Uhr erwartet. Die Preise der Tombola werden im Tagesverlauf verlost.

Interessenten können sich hier anmelden. Der Verein bittet um Anmeldung bis 24. Januar. Der TTC rechnet wieder mit etwa 100 Teilnehmern in circa 30 Mannschaften. Für das leibliche Wohl ist zu kleinen Preisen gesorgt. Eine Startgebühr verlangt der TTC Wenden nicht. Interessenten können sich in Probetrainings auf die Veranstaltung vorbereiten – jeden Montag, Mittwoch und Freitag ab 20 Uhr in der Turnhalle am Wendener Schulzentrum.

Teilnehmer können sich über dieses Formular anmelden.

IMG 1119Die Vereinsmitglieder des TTC Wenden sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Letzte Änderung am Mittwoch, 10 Januar 2018 18:23

   

Unsere Sponsoren

1PolygonVatro2KochBaupartner3berghof4sparkasse5mbr6marketeins7Haener8LogoJungeHIT Logo 4k ohne Claim